Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 Jeden Dienstag von 16.00 bis 20.00 Uhr: Treffpunkt im Jundt-Huus

 

Jeden Montag 09.15 bis 11.00 Uhr (ausser Schulferien):

Deutschkurs im reformierten Kirchgemeindehaus, Marktgasse 8, Gelterkinden

 

Jeden Donnerstag um 13.30 Uhr:

Schweizertafel im Lindenhof Gelterkinden

Unter dem Namen FFGU - Freiwillige für Flüchtlinge Gelterkinden und Umgebung bestehen in und um Gelterkinden eine Reihe von Angeboten für Asylsuchende, Flüchtlinge, Migrantinnen und Migranten. Von kirchlicher Seite anfangs 2016 angestossen und bis heute weiterhin unterstützt entstand ein Netzwerk von Freiwilligen, die durch ihren Einsatz diese Angebote ermöglichen. Diese werden von vielen Menschen aus vielen verschiedenen Ländern rege benützt.


Mit der Gründung eines Vereins (im August 2017) wurde dem Netzwerk ein organisatorischer Rahmen gegeben, der die Arbeit der Freiwilligen unterstützen und die Themen Flucht und Migration in der Öffentlichkeit und gegenüber den zuständigen Behörden immer wieder in Erinnerung rufen soll.


Der Verein ist politisch und religiös unabhängig, in seiner Arbeit orientiert er sich an den Grundsätzen der Freiwilligenarbeit des Roten Kreuzes.

Verhaltensgrundsätze der FFGU.